02.01.2009

Liebe Abendzeitung,...

Trotz Finanzkrise - die weltweiten Rüstungsausgaben von schätzungsweise 1,179 Billionen US Dollar werden auch in 2009 weiter ansteigen und so hoch sein wie nie zuvor. Deutschland wird mit 30 Milliarden Euro mitmischen. Natürlich pflügen auch Panzer Äcker um, aber Getreideanbau geht anders, und mit Patronen und Gewehrkugeln macht sich schlecht eine nahrhafte Suppe für Arme und Hungrige. Sie aber sind wie immer die eigentlichen Verlierer in diesem Wahnsinn, denn von sechs Milliarden Menschen leben bereits gut zwei Drittel unter der Armutsgrenze. Der Mensch, das anpassungsfähigste Individuum auf diesem Planeten, das sich nahezu jeder Lebenssituation perfekt stellen kann, muss sich vor sich selbst mit militärischer Gewalt schützen! Wie hirnrissig ist das denn? Darum ist das mein Wunsch für das neue Jahr: Dass sich die Menschheit endlich vom bekannten Arche Noah Bild verabschiedet, bei dem wenigstens noch paarweise Lebewesen der anbrechenden Flut entkommen. Entweder schaffen es in Zukunft alle Menschen, satt zu werden, oder wir gehen alle zusammen unter. Nur Gerechtigkeit schafft Frieden und Sicherheit unter den Menschen, Waffen niemals!


(C) 2008-2018 www.st-maximilian.de - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken