16.05.2008

Liebe Abendzeitung,...

Ein gewohntes Bild sehen wir da morgen wieder: Auf dem Balkon des Rathauses werden Spieler und Verantwortliche des FC Bayern abwechselnd die Meisterschale und diesmal gleich auch noch den DFB-Pokal jubelnd in die Höhe halten. Gut, das Triple ist es jetzt nicht geworden, aber das hat der geneigte Fan ohnehin schon verschmerzt. Hauptsache, seine Bayern feiern wieder – so wie jede Saison! Wirklich jede Saison? Und was war da bitte letztes Jahr um diese Zeit? Kein einziger Titel! Nur eine UEFA-Cup-Platzierung! Titel und Erfolge gibt es halt doch nicht automatisch. Sie sind in diesem Fall wirklich das Verdienst eines perfekten Managements. Über Jahre hinweg hat der Verein ausgezeichnet gewirtschaftet und sehr viel gutes Geld verdient, dann aber auch klug investiert. Lautstark haben da manche Experten einen „front-desk-man“ namens Uli Hoeneß kritisiert, seine Einkäufe in Frage gestellt und ihm sogar seine Befähigung zum Manager abgesprochen. Aber Einsatzfreude und Mut zum Risiko zahlen sich eben doch aus. Darum jubeln die Bayern morgen zu Recht. In diesem Sinne: Gratulation, Herr Hoeneß! Wirklich gut gemacht! Und das sage ich als „Blauer“, der gerade sehr schlimme Zeiten erlebt!


(C) 2008-2021 www.st-maximilian.de - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken